Interview mit Kolumbien & 50% mehr Provision!

Nein, natürlich nicht mit Kolumbien, sondern mit einer Firma, die auf Affiliatemarketing setzt und ihren Hauptsitz in Kolumbien hat: viventura Reisen, die sich speziell auf Reisen in Südamerika spezialisiert haben. Wer das Unternehmen noch nicht kennt, sollte sich mal den Unternehmensblog anschauen!

André Kiwitz, Geschäftsführer von viventura (XING, Facebook ) , kenne ich noch aus meiner Zeit beim Affiliatenetzwerk Webgains. Da ich schon immer viel gereist bin, sind wir damals schnell ins Gespräch gekommen.

Derzeit bin ich in Peru und wahrscheinlich verschlägt es mich am Ende des Südamerika-Aufenthaltes auch nach Kolumbien. Ein Land, welches oft mißverstanden wird und vor allem wegen seiner gewalttätigen Vergangenheit in den Medien ins schlechte Licht gerückt wird. Daß Kolumbien heute ein sicheres Land und vor allem ein sehenswertes Land ist, daß hat mir der André nicht nur einmal erzählt.

Nun ein kleines Interview, welches ich mit ihm letztens führen konnte.

Hallo André, danke für deine Zeit und schön, dich mal wieder länger sprechen zu können. Stell dich meinen Lesern doch einmal kurz vor!

Die Idee zu viventura ist mir während meines Studiums gekommen. Ich hatte das Glück in Südamerika ein Auslandssemester und ein Praktikum machen zu können. Vermischt mit meiner Leidenschaft für das Internet und meinem Tourismus-Studium ergab das nur eine Möglichkeit. Ich mache mich als Internet-Südamerika-Reiseveranstalter selbstständig. Gesagt, getan.

2001 habe ich viventura gegründet. Mittlerweile haben wir ein Netzwerk aus 8 Büros in Südamerika und unserem europäischen Sales-Büro in Berlin. Bislang haben etwa 10.000 Reisewütige mit uns Südamerika entdeckt.

Welchen Stellenwert hat das Affiliate-Marketing bei euch im Unternehmen?

Wir haben von Anfang auf Online-Marketing gesetzt. Als google Adwords einführte waren wir direkt mit am Start. Und auch bei Affilinet bieten wir seit 2001 unser Partnerprogramm. Unsere Schwerpunkte sind zur Zeit SEM und SEO. Allerdings möchten wir das nun ändern.

Wie viel kann denn ein Affiliate bei euch pro Sale verdienen, bei welchen Netzwerken seid ihr und was gibt es sonst noch zu sagen – welche Partner sucht ihr?

Wir sind derzeit bei webgains und bei affilinet. Neuerdings sind wir verstärkt dabei unsere Affiliate-Strategie zu überarbeiten – mehr kann ich aber noch nicht verraten. Insgesamt suchen wir Reiseaffiliates, die unsere Pauschalreisen verkaufen möchten. Ein Bezug zu Südamerika ist natürlich am besten, aber nicht zwingend erforderlich.

Du sitzt ja in Kolumbien – gibt es da Kommunikationsprobleme mit den deutschen Partnern?

Wir sind geografisch denzentral aufgestellt, was grundlegend mit dem Geschäft zusammenhängt. Der größte Aufwand ist die Organisation der Reise, daher gibt es in Südamerika mehr „viventureros“ als in Deutschland. Da wir alle Südamerikafans sind, sitzen die meisten Entscheidungsträger bei viventura auch in Südamerika. Und da wir nicht neue Zielgebiete hinzunehmen möchten und Südamerika als Kernkompetenz beibehalten wollen, haben wir uns zur Internationalisierung als Strategie entschlossen –  also Südamerika-Reiseveranstalter nicht nur für Deutschland, sondern für Europa bzw. weltweit. Daher bin ich zwar weit weg von unseren Zielmärkten, aber dafür näher an zukünftigen Märkten. Dank Skype und E-Mail klappt die Kommunikation mit Affiliate-Partnern aber auch aus Südamerika bestens.

Kannst du ein paar Tipps geben, wie man am meisten Erfolg mit eurem Aff-Programm hat?

Wie schon angesprochen – ein Bezug zu Südamerika ist natürlich am Besten. Südamerika besteht aus sovielen Ländern, da gibt es wirklich viel Informationen zu vermitteln. Ein Vortel ist, daß der Markt nicht so umkämpft ist, wie der europäische Reisemarkt.

Gerne unterstützen wir ambinierte Affiliates auch bei der Contenterstellung bzw. geben Tipps, welche unserer Reisen sich am besten verkaufen und welche Keywords einen Erfolg versprechen. Werbemittel können wir auch auf jegliche Webseiten anpassen. Auch ist Google Adwords erlaubt. Im SEO sowie im SEM Markt ist sicherlich noch Entwicklungspotential vorhanden. Und die Reise sind nicht ganz billig, einerseits ist es da nicht leicht eine Reise zu verkaufen, andererseits fallen die Provisionen aber hoch aus.

Am besten man meldet sich bei uns einmal – wir lassen immer mit uns reden und unterstützen Affiliates wo es nur geht.

Und am Schluß noch eine kleine Überraschung für all deine Leser: Wir bieten euch statt 50 EUR pro Sale sogar 100 EUR an! Wer mitmachen will, meldet sich am besten bei unserem Affiliate-Verantwortlichem Daniel Sandor (daniel@viventura.de).

André, ich danke dir für deine Antworten und hoffe, wir sehen uns im Laufe des Jahres in Medellin. Oder wenn nicht, dann nach der Weltreise mal im Allgäu.

Wenn du dich als Affiliate für das Programm interessierst, klickst du hier:

Anmeldung bei Webgains

Anmeldeseite bei Affilinet

(Die Links sind natürlich ohne Aff-code gesetzt!).

Über Nils "Gnomad"

Hallo, mein Name ist Nils Römeling. Von Januar 2009 bis 2011 war ich auf Weltreise - 34 Länder! Mit dabei: Laptop, Kamera und eine Menge Webseiten. Heute arbeite ich als Vollzeitaffiliate in Augsburg.
Dieser Beitrag wurde unter Partnerprogramme abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Interview mit Kolumbien & 50% mehr Provision!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.