Aufruf – welches Analyse-Tool benutzt ihr?

Gerade habe ich mit Entsetzen feststellen müssen, dass mein Lieblings-Auswertungstool 103bees geschlossen wird. Dumm gelaufen, denn dieses Tool hat mir auf einfachste Weise stets gezeigt, wie viele User meine Seiten besucht haben und mit welchem Suchbegriff Sie aus welcher Suchmaschine gekommen sind.

Nun muß ich mir was neues suchen. Google Analytics habe ich bei den größten Projekten im Einsatz, nutze die Zahlen aber gar nicht. Soviele Einstellungen – einfach zu kompliziert (Ich nutze auch kein MS Outlook)… Hat jemand einen anderen Geheimtipp?

Meine Anforderungen:

– Einfachster Überblick über alle Projekte auf Tagesbasis und Monatsbasis

– Anzeige von: Keys, Landingpages, Suchmaschine

– Kann gerne Geld kosten (bis 20 EUR im Monat)

– Implementierung über JavaScript (wegen Cachingtool)

Freue mich auf eure Ratschläge!

Über Nils "Gnomad"

Hallo, mein Name ist Nils Römeling. Von Januar 2009 bis 2011 war ich auf Weltreise - 34 Länder! Mit dabei: Laptop, Kamera und eine Menge Webseiten. Heute arbeite ich als Vollzeitaffiliate in Augsburg.
Dieser Beitrag wurde unter Technik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Aufruf – welches Analyse-Tool benutzt ihr?

  1. Oliver sagt:

    ich kann dir statcounter.com empfehlen: liefert valide daten und deckt deine anforderungen 100%-ig ab.

  2. Marco sagt:

    Soll es eine interne oder externe Lösung sein?
    Extern (wie Google Analytics) ist ja im Moment etwas kritisch im Hinblick auf
    die Datenschützer.

    Intern teste ich selber gerade die hier:

    http://de.piwik.org/

    http://chcounter.org/

    Viele Grüße,
    Marco

  3. André sagt:

    Wie wär es mit Piwik? Kann ich imho empfehlen und ist kostenlos, muss allerdings auf einem eigenem Server/Webspace gehostet werden.

    Grüße André

  4. John sagt:

    Ich kann Piwik auch nur empfehlen – weicht nur wenig von Google Analytics ab, zeigt aber tendenziell etwas mehr unique visitors an, meine ich. Cystats scheint auch ganz gut zu sein, wenn man es denn richtig einstellt. Bei mir ist das teilweise von Blog zu Blog verschieden – ich habe aber kein Ahnung weshalb; scheint möglicherweise auch von der WordPress Version abhängig zu sein.

  5. heikoseifert sagt:

    ich nutze drei Tools

    für tiefergehende Analysen und Seitenweiterentwicklingen
    analytics + webmastertools

    für das tägliche interesse seit vielen Jahren den pphlogger, der schon seit 7 Jahren nicht mehr weiterentwickelt wird aber alles kann, zum kurzen drüberschauen

    der ist wirklich simpelst und zeigt genau das was du brauchst auf zwei blicken:
    1. Reiter
    jeder einzelne besuch.
    mit referer (Link oder Suchmaschinenname mit Key-Phrase)
    jede aufgerufene Seite

    3. Reiter
    Zahl der Besucher pro Tag, pro Monat durchschnittlich pro Tag eines Monats
    Zahl der PI’s pro Tag, pro Monat durchschnittlich pro Tag eines Monats

    natürlich gibt es auch noch weitere reiter für betriebssysteme etc. aber für den kurzen Überblick „ist alles okay“ gibt es dolle neuigkeiten ist der Pphlogger mein Liebling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.