Affiliateleben – Für was ich gerade keine Zeit habe

Nach einigen Wochen in Perth an der Westküste von Australien sind wir nun wieder „on the road“ – quasi richtig am Reisen. Derzeit sind wir auf Borneo, einer Insel die zu Malaysia gehört und bekannt ist für die Orang-Utans und den Regenwald. Letzterer wurde leider zu 100% abgeholzt, an diesen Stellen sind nun so weit wie das Auge blickt nur Ölpalmenplantagen. Ein echter Jammer sage ich euch.

Internet gibt es dafür an allen Ecken in Malaysia, dazu eigentlich immer kostenlos. Doch viel Zeit habe ich nicht und viele todos bleiben liegen. Ebenso sollte ich mal wieder was neben dem Daily Business für meine zahlreichen Projekte tun.

Für was ich mal wieder keine Zeit habe:

– Twitter, XING-Kontakte und Facebook – Forget it. Das sind alles echte Zeitkiller. Wenn ich wieder zu Hause bin, muss ich wahrscheinlich einige Anfängerkurse belegen…

– Welche Programmstarts gibt es in der Affiliate-Welt und welche würde es lohnen mal auszuprobieren? Vor lauter Emails von Kontakpersonen der Agenturen, der Newsletter der Netzwerke und der Programmbetreiber sehe ich den (Regen-)Wald vor lauter neuen PP-Pflänzlingen nicht mehr. Oder so ähnlich….

– Statistiken auswerten: Ich bewerbe über 100 versch. PP bei Affilinet, Belboon, Superclix, Webgains und Zanox, dazu noch einige Closed-Group-Programme bzw. beim MErchant direkt. Und ich sollte mal wieder ein bisschen aufräumen, Klickraten, Conversions und meinen eigenen Adserver überprüfen.

– Seo/Affiliate/Onlinemarketing-Blogs lesen – irgendwie habe ich keinen gescheiten RSS-Feed und meine iGoogle Seite ist überfrachtet. Yahoo kauft Google und ich merke es nicht…. So ungefähr. Aber seo, sem, sem tipps sind nach wie vor wichtig…

– Saisonal agieren: Die WM 2010 ist vorbei und einige andere saisonale Ereignisse stehen für meine Seiten an, z.B. das Oktoberfest in München. Doch so richtig vorbereiten kann ich mich nicht.

– Projektliste abarbeiten: Schon wieder habe ich einige neue Domains registriert, die nun warten projektiert zu werden. Eigentlich geht das bei mir im ersten Schritt recht schnell: WP installieren, Theme drauf, Text für die Startseite, meine Linkbuilding-Jungs drauf ansetzen, abwarten.

Wer sich nun fragt wie mein Affiliate-Daily-Business aussieht:

– Tägliche Emails kategorisieren und nach Wichtigkeit ranken: wichtige werden gleich beantwortet, die anderen kommen auf die Warteliste

– Leadprogramme ein- und ausbauen

– Traffic-Statitiken checken – wo hat sich was getan. Das kostet leider richtig viel Zeit.

– Werbemittel und Links von Direktdeals ein- und ausbauen

Das ist dann meist schon einmal eine Stunde, aber richtig „schnell“ gearbeitet und sich auf das Wesentliche konzentriert.

Über Nils "Gnomad"

Hallo, mein Name ist Nils Römeling. Von Januar 2009 bis 2011 war ich auf Weltreise - 34 Länder! Mit dabei: Laptop, Kamera und eine Menge Webseiten. Heute arbeite ich als Vollzeitaffiliate in Augsburg.
Dieser Beitrag wurde unter Affiliate sein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Affiliateleben – Für was ich gerade keine Zeit habe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.